Der frühchristliche Komplex der Euphrasius-Basilika in Poreč

Posted on 4. February 2012

0


Die Porečer Kathedrale ist nach dem Bischof Euphrasius, der die Kathedrale in der Mitte des 6. Jahrhunderts ganz umbauen und sie mit bekannten Mosaiken verzieren ließ, benannt. Vor den Umbauarbeiten auf Auftrag des Euphrasius befanden sich an derselben Stelle mindestens zwei frühchristliche Gebäude. In Poreč fasste das Christentum bereits im 4. Jahrhundert Fuß, und so sind die Basilika, das Atrium, das Baptisterium und der Bischofspalast außerordentliche Werke religiöser Architektur, während die Basilika selbst Elemente des Klassizismus und der byzantinischen Kunst auf außergewöhnliche Art und Weise verbindet. Die Apsis ist reich mit figurativen Mosaiken verziert, die eines der bedeutendsten Exemplare dieser Art in Europa darstellen.

viaImmo-hr real estate | UNESCO Reiseziele in Kroatien.

Tagged:
Posted in: Kroatien